Der Vorstand

Der Vorstand der Dorfgemeinschaft Sevelten e. V. fungiert als Ansprechpartner aller Sevelter Einwohnerinnen und Einwohner, sowie als Bindeglied zwischen den örtlichen Vereinen und Institutionen.

  • 1. Vorsitzender    Uwe Tameling
  • 2. Vorsitzender    Claudia Welzer
  • Sprecher                Winfried Meyer-Coors
  • Kassenwartin      Maria Esse
  • Schriftführer        Gaby Schumacher
  • Festausschuss     Renate Wiese, Hans-Jürgen Siemer, Robert Kuhlmann, Regina Neumann, Michael Dalinghaus

Sevelter Dorfgemeinschaft e.V.

Die Sevelter Dorfgemeinschaft ist ein Zusammenschluss aller Vereine des Ortes und deren Bewohner. Seit 1978 gestaltet die Dorfgemeinschaft aktiv das Dorfgeschehen und die Dorfentwicklung. Hervorgegangen ist sie aus einer Initiative von Georg Lübbe, Franz-Josef Kuhlmann und Heinrich Meyer-Hellmann. Aus kleinen Anfängen wurde bald ein eingetragener Verein.

Die Dorfgemeinschaft sieht ihre Aufgaben in der:

  • Vertretung der Sevelter Interessen gegenüber der Gemeinde, den Behörden und anderen Institutionen
  • Repräsentation des Dorfes
  • Aufarbeitung der Geschichte des Dorfes (Dorfchronik)
  • Erstellung eines Veranstaltungskalenders
  • Beteiligung an dörflichen Festen (Pfarrfeste, Dorffeste)
  • Durchführung von Pflegemaßnahmen (z. B. Umwelttag)
  • Einflußnahme bei der Entwicklung des Dorfes
  • Förderung des traditionellen Brauchtums z. B. Osterfeuer
  • Ehrung hochbetagter Sevelter Frauen und Männer und zu Jubiläen.

 

Was macht der Dorfverein?

Zu Beginn eines jeden Jahres lädt der Vorstand die Sevelter Bevölkerung zur Dorfversammlung ein. Neben den Regularien (Bericht zum vergangenem Jahr, Kassenprüfung und Vorstandswahlen) werden hier alle öffentlichen Belange für das kommende Jahr besprochen. Die Sevelter Gruppen und Vereine koordinieren jährlich mit der Dorfgemeinschaft ihre Veranstaltungstermine. Die Termine werden im Veranstaltungskalender der Dorfgemeinschaft Sevelten veröffentlicht, der von Sevelter Firmen durch Werbeanzeigen gesponsert wird. Von der Landjugend wird der Kalender dann von Haus zu Haus gebracht. Die Dorfgemeinschaft hat in den vergangenen Jahrzehnten viele Dorffeste, Feldbegänge, Pflanz- und Säuberungsaktionen organisiert und durchgeführt. Im Rahmen der Dorfverschönerung wurden von 1978 bis 1988 über 3000 Bäume und über 45000 Sträucher und Feldgehölze an der Kreisstraße, in der Ortsdurchfahrt und im Außenbereich angepflanzt. Der Platz bei der alten Schmiede wurde neu gestaltet. Der Eberborgplatz mit dem Denkmal und auch der Dorfpark "Eikengrund" und das Buswartehäuschen an der Kastanienstraße wurden von der Dorfgemeinschaft angelegt. Diese Einsätze der Dorfgemeinschaft und damit der Sevelter Bevölkerung haben entscheidend dazu beigetragen, dass Sevelten in den Kreis-, Landes-, und Bundeswettbewerben "Unser Dorf soll schöner werden" mehrmals vordere Plätze belegt hat. In den Jahren 1986, 1988 und 1992 wurde Sevelten Kreissieger und im Jahre 1989 errang Sevelten beim Bundeswettbewerb die Bronzeplakette.

Erster und langjähriger Vorsitzender war bis 2004 Franz Hellmann. Ihn unterstützten eine ganze Reihe von Mitgliedern im Vorstand.

 

Verantwortliche der Dorfgemeinschaft in den 1990er Jahren. Von links: Rolf Lammers, Franz Hellmann, Günther Cloer, Alwine Siemer, Maria Kathmann, Georg Lübbe, Gerd Fühner, Gerd Weß, Maria Kröger, Heinz Grünloh, Else Dockmann. Privatarchiv

 

 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.